Die besten viralen Video- und Digitalkampagnen

Viral

Es fällt immer schwerer durch eine außergewöhnliche, einzigartige Werbe- und Marketingkampagne aufzufallen. Einige Werbemacher haben jedoch das gewisse Extra und starten mit ihren Kampagnen vor allem bei YouTube und in den Social Networks durch. Sie erhalten Millionen an Klicks, “Gefällt mir”-Angaben, werden auf sämtlichen Plattformen geteilt und markiert.

Ich möchte euch aus diesem Grund die für mich zehn besten viralen Videokampagnen präsentieren. Über weitere Videos in der Kommentarfunktion würde ich mich sehr freuen.

Evian – Baby & Me

2013 gab es eine Neuauflage der legendären Baby-Werbung von Evian. Dieses Mal tanzten Erwachsene vor Schaufenstern und sahen sich als Baby im Spiegelbild. Die Neuauflage verbreitete sich weltweit rasend schnell und erhielt bislang weit über 70 Millionen Aufrufe im Social Web. Evian startete übrigens seine erste Kampagne mit Babys 1998 mit dem Titel “Waterbabies”, in der der Nachwuchs im Wasserballett gezeigt wurde.

Volvo Trucks -The Epic Split feat. Van Damme

Jean-Claude Van Damme testet bei einem Live-Test mit zwei Sechszehntonnern die Präzision und Stabilität des Fahrassistenten Volvo Dynamic Steering, in dem er einen Spagat zwischen den Trucks absolviert. Mit Erfolg: Die Viralkampagne verbreitete sich schnell im Netz, erhielt Millionen Klicks und Sharings.

Dove – Real Beauty Sketches

In dem dreiminütigen Kurzfilm “Dove Real Beauty Sketches” werden Frauen zu ihrer eigenen Schönheit interviewt und in den Kontrast mit dem, wie Außenstehende sie wahrnehmen, gestellt. Weit über 60 Millionen Mal wurde die recht emotionale Kampagne im Internet angeschaut und weit über 4 Millionen haben das Video in sozialen Netzwerken geteilt. Zudem gewann das Video den Titanium-Grand Prix aus Cannes, der innovative, außergewöhnliche und in dieser Form noch nicht da gewesene Ideen auszeichnet.

Microsoft – Child of the 90s

Der Internet Explorer war in den 90er der wohl meist genutzte Browser bis Firefox, Safari und Google Chrome in den Markt gedrungen sind. Bei der neuen Version des Internet Explorers startete Microsoft das virale Video mit dem Titel “Child of the 90s”, um positive Erinnerungen der in den 1990er aufgewachsenen Menschen hervorzurufen und bewusst mit den Emotionen derjenigen zu spielen. Und auch wenn der Internet Explorer nicht zu sehen ist, sendet Microsoft die erfolgsversprechende Botschaft: “You grew up. So did we. Reconnect with the new IE.”

Geico – Humb Day

Audi – Big Game Commercial “Prom”

Im Rahmen des amerikanischen Super Bowls drehte Audi Werbespots mit alternativen Enden, dessen endgültige Ausstrahlung das Publikum entscheiden konnte. Audi verhilft in der Kampagne einem minder selbstbewussten Teenie zu mehr Selbstvertrauen, in dem sein Vater ihm seine Autoschlüssel gibt, er hierdurch mit neuer Selbstsicherheit auftritt und den Abschlussball zu seinem eigenen Erlebnis macht.

Budweiser – The Clydesdales Brotherhood

Zu einem der viralsten Werbespots der letzten Zeit gehört die emotionale Geschichte von Budweiser anlässlich des Super Bowls: Drei Jahre nachdem Mann und Pferd sich trennen mussten, treffen sie in Chicago aufeinander. Das Pferd erkennt seinen vorherigen Besitzer und läuft ihm nach, bis sie sich schließlich umarmen können. Im Social Web wurde es an die 3 Millionen Mal geteilt.

Thinkmode – Telekinetic Coffee Shop Surprise

Um den Remake des Horror-Klassikers “Carrie” zu bewerben, hat sich die Marketing-Agentur im Auftrag von Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) und Screen Gems etwas Besonderes einfallen lassen: In einem Café wurde mithilfe einer versteckten Kamera ein Streit inszeniert, in der die Protagonistin über telekinetische Fähigkeit verfügt. Mit ihren Fähigkeiten drückt sie einen Mann an die Wand, bewegt Tische und Stühle und lässt Bücher aus dem Regal fallen. Das Video hat bereits mehr als 50 Millionen Klicks zu verzeichnen und mehr als 2 Millionen Sharings.

Metro Trains Melbourne – Dumb Ways to Die

Innerhalb von zehn Tagen erhielt “Dumb Ways to Die” auf YouTube mehr als 25 Millionen Aufrufe. Das Video der australischen Metro in Melbourne dient als Sicherheitskampagne, um Reisende auf Bahngleisen von den Gefahren am zu nah am Rand stehen aufmerksam zu machen. Heute gibt es neben der sehr gelungenen viralen Kampagne eine Spiele-App und zudem sollen Plüschtiere der einzelnen Figuren künftig im Handel erhältlich sein.

GoPro – Fireman saves kitten

Um die Videokamera GoPro zu bewerben, hat das Unternehmen Woodman Labs auf Emotion gesetzt und einen Beitrag gedreht, in dem ein Feuerwehrmann ein Kätzchen rettet. Diese Aufnahmen wären ohne die kleine Kamera nicht möglich gewesen und berühren das Herz.

Ähnliche Artikel

Viralspots – millionenfache Medienreichweite durch Ideen

Mitarbeiter – Vom „Markenbotschafter“ zum „Social Trademark“

Got Something To Say: